Solohochzeit

Kennen Sie Natsumi Akai? Wir kannten sie bisher auch nicht.

Die Japanerin hat allerdings ein inzwischen florierendes Geschäftsmodell entwickelt:

Sie bietet Solohochzeiten an. 

Da in Japan über 50% der Frauen als Single leben, lohnte sich der Markt wohl für die Idee von Akai.Frauen, die Akais Angebot in Anspruch nehmen, heiraten allein. Sich selbst sozusagen. Zwei Tage dauert die Zeremonie im Schnitt. Verrücktheit beiseite - zur Solohochzeit wollen wir Sie mit unseren Coachings nicht animieren. 

Aber durchaus dazu, dass die beste und wichtigste Beziehung immer diejenige zu sich selbst ist. 

Und darüber hinaus ist sie außerdem der Grundstein dazu, mit anderen Menschen überhaupt in gute Beziehungen zu gelangen - in "Verbindung" zu treten - und hieraus erfolgreich zu sein.

Je mehr wir dabei für uns reflektieren, welche Denkmuster gut sind und welche weniger zielführend und welche Verhaltensmuster hieraus resultieren und je mehr wir bewusst darüber erfahren können, in welchen Situationen sich unsere Wünsche und Ziele besonders leicht einstellen und was wir aktiv im Vorfeld dafür nicht nur tun können, sondern zu tun haben, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen, desto besser geht es uns und unseren Mitarbeitern und Mitmenschen und desto mehr erreichen wir das, was wir erreichen wollen. 

Unsere drei-, sechs- und zwölfmonatigen Line-Up-Coachingprogramme setzen übrigens genau an diesem Punkt an: Vom blinden Fleck bis ins Unbewusste erfahren unsere Klienten mit der Zeit immer mehr, welche alten Glaubenssätze und Verhaltensmuster an der Zeit sind, verabschiedet zu werden und wie sich dies unmittelbar auf aktuelle Engpass-Situationen auswirkt, die nun wiederum ausgerichtet und klar gelöst werden können. 

Und auch in unserer Outplacement-Beratung und in der Teamentwicklung geht es stets darum, Lösungen zu finden, mit denen die Beteiligten den Blick klar und positiv nach vorne richten können. 

Wir freuen uns darauf, Ihnen im persönlichen Gespräch mehr über unser Angebot zu berichten.